Schädlinge – Läuse (Blattlaus, Wollaus, Schmierlaus), Spinnmilbe, Trips, usw. – wo kommen sie her und was könnt ihr dagegen tun?

Schädlinge auf Pflanzen gibt es jede Menge, nicht nur die bekanntesten, wie Spinnmilbe oder Läuse (Blattlaus, Schmierlaus, Wollaus etc.), sondern auch Thrips oder weiße Fliegen verirren sich gern in unsere Pflanzen. Wo aber kommen sie alle her und was kann man dagegen tun?
Natürlich wieder mit deinem Tipp für euren grünen Daumen zum Schluss!

1. Woher kommen Schädlinge auf Zimmerpflanzen?

Ganz genau kann man das nie sagen, doch es gibt ein paar Möglichkeiten, wie die Laus oder Spinnmilbe  auf unsere Zimmerpflanzen oder Blumen kommt.
Oftmals „kauft“ man sie schon mit. Kleine Eier von z.B. Spinnmilben haben sich in den Astgabeln versteckt und sind in der Aufzucht nicht entdeckt und bekämpft worden. Die Folge ist natürlich, dass sobald die Pflanze gekauft zuhause steht, diese sich ausbreiten.
Eine weitere Möglichkeit ist dass Laus oder Spinnmilbe sich auf beispielsweise Kleidung in die Wohnung schmuggelt. Auch kann es passieren, dass sie durch ein offenes Fenster herein geweht werden.
Ist dann eine Pflanze befallen breitet sich der Schädlingsbefall schnell im ganzen Haus auf allen Pflanzen aus.
Wolllaus, Wolläuse, Haas Innengrün

2. Wieso sollte ich was gegen Laus und Co. tun?

Zum einen aus rein optischen Gründen. Irgendwann ist die ganze Pflanze von Schädlingen befallen und sieht nicht mehr gut aus. Das geht soweit, dass sogar der Boden anfängt zu kleben. Das ist bei Läusen der  Fall, das klebrige Sekret „fällt“ von der Laus auf den Boden und bildet einen klebrigen Film.
Zum anderen und noch wichtiger. Schädlinge schaden der Pflanze, das geht so weit, bis die Pflanze am Schluss kaputt geht.

3. Was kann ich gegen Pflanzen-Schädlinge tun?

Zur Vorbeugung die Pflanzen putzen. Am besten mit Blattglanz (wenn den die Pflanze mag). So wischt man Schädlinge und deren Eier sofort von der Pflanze. Blattglanz enthält Öl und Alkohol. Durch das Öl gehen Spinnmilben oder Läuse sehr ungern auf die Pflanzen und kommen gar nicht erst.
Ist die Pflanze dann befallen hilft nur spritzen. Es gibt diverse Hausmittel gegen die verschiedenen Schädlinge. Blattglanz hilft auch, da das Öl die ungebetenen Gäste verklebt und auch der Alkohol darin nicht gerade förderlich ist. Natürlich helfen auch Pflanzenschutzmittel, wie unser Bio Schädlingsfrei gegen Schädlinge, vor allem bei größerem Befall. Zum richtigen Gebrauch und Spritzen im allgemeinen schaut euch am besten unser Video dazu an.
Pflegetipp zum Schluss: Am einfachsten bekämpft man Schädlinge solange sie sich noch nicht verbreitet haben. Beim Pflanzen und Blumen gießen deshalb immer schauen, ob sich nicht irgendwo eine Laus, Spinnmilbe usw. in die Pflanze verirrt hat. Am Anfang sind sie noch sehr leicht zu bekämpfen. Sind sie dann erst einmal ausgebrochen muss man schon größere Geschütze auffahren!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen